image1

Rock Hard 09/2011

In kaum einem anderen Punkrock-Subgenre sind die musikalischen Grenzen so eng gesteckt wie im Horrorpunk. Und kein anderes Genre der Rockmusik ist so sehr mit dem Namen und der Musik einer einzigen Band verbunden wie dieses.

Logisch daher, dass sich auch bei TONY GORILLA die Misfits-Anleihen kaum überhören Lassen. Die Band aber als reine Kopie der legendären Formation um Fronthuster Glenn Danzig abzutun, würde zu kurz greifen. Stadiontaugliche Hardrock- Gitarrenbretter und treibende Old-School- Hardcore-Klänge sorgen immer genau dann für Lichtblicke, wenn man eigentlich gerade müde abwinken will. Und eben deswegen stellt „Season Of The Wolves" - zumindest für Genreliebhaber - eine lohnenswerte, weil kurzweilige und für Horrorpunk-Verhältnisse relativ abwechslungsrei­che Investition dar.

LISA STEGNER        7

zurück zu REVIEWS